Was Siegelschulen auszeichnet

Konzept
Die Berufs- und Studienorientierung ist an den SIEGEL-Schulen ein wesentlicher Bestandteil des Gesamtkonzepts der Schule, Ihres Programms und ihres Profils. Sie wird von allen mitgetragen und gelebt.

Theorie
An SIEGEL-Schulen gehört die Berufs- und Studienorientierung selbstverständlich zum Unterricht. Dabei werden den jungen Menschen fundierte Kenntnisse über Wirtschaft, Arbeit und Beruf vermittelt.

Praxis
Die Schülerinnen und Schüler an SIEGEL-Schulen haben betriebliche Abläufe und verschiedene Berufsbilder schon lange vor dem Start in Ausbildung oder Beruf erlebt - durch Praktika, Betriebserkundungen und Schülerprojekte.

Kooperation
SIEGEL-Schulen verfügen über ein Netzwerk, in dem sie gemeinsam mit Unternehmen, Institutionen, Bildungsträgern und der Berufsberatung gute Berufs- und Studienorientierung umsetzen.

Einbindung
an den SIEGEL-Schulen werden die Eltern der Schülerinnen und Schüler aktiv in die Berufs- und Studienorientierung einbezogen und als Ratgeber und Begleiter ihres Kindes ernst genommen.

Entwicklung
Eine SIEGEL-Schule handelt nachhaltig. Sie überprüft regelmäßig den Erfolg ihrer Aktivitäten zur Berufs- und Studienorientierung und entwickelt sich kontinuierlich weiter.