News

Allgemeines

Berufsfeld Immobilen

Ausbildung und Weiterbildung in der Immobilienwirtschaft.

Wer sich für einen Beruf in der Immobilienbranche interessiert, kann auf verschiedenen Wegen den passenden Einstieg in das Berufsfeld finden. Eine zentrale Rolle spielt auch in diesem Bereich der Abschluss und die Vorqualifikation der Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger. Informationen zu den unterschiedlichen Einstiegsmöglichkeiten liefert sehr anschaulich die Website eines Immobilienunternehmens aus Nordrhein-Westfalen. Dort wird der Einstieg in die Immobilienwirtschaft in fünf Kapitel unterteilt.

Kapitel 1 beschreibt ausführlich die Möglichkeit des Berufseinstiegs nach dem Mittleren Schulabschluss (MSA), nämlich auf klassischem Wege mit einer Berufsausbildung zum/r Immobilienkaufmann/-frau.

Das zweite Kapitel erläutert den Einstieg in den Immobiliensektor nach dem Abitur. Auch in diesem Fall ist natürlich eine Berufsausbildung möglich, Alternativen dazu sind ein duales Studium oder ein Bachelorstudium mit dem Schwerpunkt Immobilienwirtschaft. Das anschließende Kapitel legt den Fokus auf Masterstudiengänge, die auf die Immobilienbranche spezialisiert sind.

Kapitel 4 widmet sich den unterschiedlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in der Immobilienwirtschaft. Sie reichen von der Weiterbildung zum/r Immobilienfachwirt/-in über fachliche Weiterbildungen im Bereich der Immobilienbewertung bis zur Ergänzungsqualifizierung zum/r Immobilienökonom/-in. Schließlich wird im letzten Kapitel noch ein Blick auf die Möglichkeiten des Quereinstiegs in die Immobilienwirtschaft geworfen. 

Weitere Informationen finden Sie << hier >>