News

Allgemeines

Digitaler Unterricht & Materialien

Empfehlungen und Tipps zu Lehr- und Lernangeboten.

Foto: Pixabay.com

Aufgrund der Corona-Epidemie sind die Schulen derzeit geschlossen. Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler sind daher besonders gefordert, digitale Lehr- und Lernangebote bestmöglich zu nutzen. Nachfolgend finden Sie nützliche Adressen aus dem Netz in alphabetischer Reihenfolge, die das Lernen zu Hause erleichtern oder neue Lernerfahrungen ermöglichen. Auch für Lehrkräfte gibt es nützliche Anregungen zur Gestaltung des digitalen Lernens auf Distanz.


Online-Angebote für den WAT-Unterricht
Auf der Website von Partner Schule Wirtschaft finden Interessierte eine Sammlung von digital verfügbaren Angeboten für das Unterrichtsfach Wirtschaft-Arbeit-Technik in der Sekundarstufe I.  Sie sind untergliedert in die Bereiche Berufsorientierung, Technische Bildung beziehungsweise Unterricht in Werkstätten, Ernährungsbildung sowie ökonomische Bildung.


App Camps
Unterrichtsmaterial rund um Programmierung und Digitales. Die Unterlagen sind für Lehrkräfte kostenlos.


Bildungsserver Berlin-Brandenburg
Als Unterstützungsleistung für Lehrkräfte und zur Gewährleistung des Unterrichts auch während der Schulschließungen in Berlin und Brandenburg trägt der Bildungsserver Berlin-Brandenburg Empfehlungen für niedrigschwellige Tools sowie für nützliche Informationsquellen zusammen und aktualisiert die Seite fortlaufend.


Böckler Schule
Das Lehrkräfteportal der Böckler Schule bietet aktuelle Materialien für den sozioökonomischen Unterricht in Sekundarstufe I und II: didaktisch aufbereitete Unterrichtseinheiten, Themenhefte zu ausgewählten aktuellen Themen, anschauliche Grafiken und Artikel zu neuesten Forschungsergebnissen. Alle Materialien sind kostenlos verfügbar.


Chemistry at Home
Die Gesellschaft Deutscher Chemiker möchte während der Schulschließungen täglich eine Dosis Chemiewissen nach Hause bringen. Jeden Tag wird deshalb in den kommenden Wochen auf einen Chemiebeitrag hingewiesen, der in allgemeinverständlicher Sprache chemische Phänomene oder auch aktuelle Forschungsergebnisse erklärt.


Deutscher Bildungsserver
In einem Dossier finden Lehrkräfte, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler Empfehlungen für das multimediale Lernen während der Corona-Krise und auch danach. Das Dossier verlinkt auf verschiedene Online-Angebote mit Filmen und weiteren multimedialen Inhalten, die für den Unterricht und insbesondere für das heimische Lernen geeignet sind und verweist nicht zuletzt auf empfehlenswerte Filmangebote auf YouTube, etwa von Lehrkräften oder aus TV-Wissenssendungen.


Digitalisierung von Schule im Schnelldurchlauf
Die Quinoa-Schule hat eine Blogreihe mit dem Namen „Digitalisierung von Schule im Schnelldurchlauf“ gestartet. Im Rahmen dieser Reihe werden so unterschiedliche Themen wie Laptopvergabe, Beziehungsarbeit und Kommunikation in einer virtuellen Unterrichtswelt oder die Verwendung passender Online-Tools in einzelnen Kapiteln behandelt. Dabei greift das Team auf die eigenen Erfahrungen der letzten Wochen zurück.


EduTechMap
Eine neue Website der Technologiestiftung Berlin bietet einen Überblick über digitale Angebote im Bildungsbereich, von der Lernapp für Grundschülerinnen und Grundschüler bis zum Managementtool für Bildungseinrichtungen aller Art und dem Hardwareverleih für private Initiativen. „Digitale Bildung und digitale Angebote für das Bildungssystem sollten heute zum Alltag gehören“, erklärt dazu Nicolas Zimmer, Vorstandsvorsitzender der Technologiestiftung Berlin. „Mit unserer neuen Seite ermöglichen wir Lehrerinnen und Lehrern, aber auch Eltern Recherchen, die bisher sehr zeitaufwändig waren, und machen es damit leichter, Unterricht digital anzureichern und zu managen.“ Auf der neuen Seite sind zurzeit 130 Angebote aus der Hauptstadtregion aufgeführt, die in vier Kategorien eingeordnet sind. Da die Interessen am Thema bei Lehrerinnen und Lehrern anders gelagert sein dürften als bei Eltern, wurde viel Sorgfalt auf eine zielgruppengerechte Aufbereitung gelegt. Zu jedem Angebot sind umfassende Informationen aufgeführt. Interessantes kann man sich auf einer Liste merken und wiederfinden. Das Angebot lässt sich auf einer Karte zudem nach Bezirken filtern.


Energie macht Schule
Das Sonder-Dossier „Digitale Materialien zum Thema Energie für zu Hause und zum Selbstlernen“ auf dem Lehr- und Lernportal „Energie macht Schule“ bietet Anregungen für die Beschäftigung mit dem Thema Energie von zu Hause aus. Hierzu bündelt es verschiedene Medien und Materialien rund um das Thema Energie. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem Materialien, die sich zum Selbstlernen oder für das E-Learning eignen und von Schülerinnen und Schülern weitestgehend eigenständig bearbeitet werden können. Link- und Literaturtipps sowie Themenhefte zu aktuellen Energiefragen geben zusätzlich Anregungen für eine weiterführende thematische Beschäftigung. Darüber hinaus umfasst das Dossier Videoempfehlungen zu Themen wie Elektromobilität, Smart Living, Klimaschutz oder Berufsorientierung. Herausgeber des Internetportals ist der BDEW Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft e.V.


Futurium
Die kostenlosen Zukunftsboxen des Futuriums laden zum spielerischen Erkunden der Zukunft ein. Die Bildungsmaterialien basieren auf Methoden der Zukunftsforschung, der Bildung für nachhaltige Entwicklung und dem Design Thinking.


Hauswirtschaft… immer wieder neu!
Aus den Lehrkräfteordnern für das Unterrichtsfach Wirtschaft-Arbeit-Technik wurde didaktisches Material für die 7. bis 9. Klasse in einzelne Arbeitsblätter digital aufbereitet. Das digitale Lehrmaterial hilft den Jugendlichen bei ihrer Berufs- und Studienorientierung. So können sich die Jugendlichen unter den Bedingungen des Homeschoolings aktiv mit ihrer beruflichen Zukunft beschäftigen. Einen besonderen Schwerpunkt wurde dabei auf den Bereich Hygiene gelegt, der gerade im Berufsfeld Hauswirtschaft eine besondere Rolle spielt. Die digitalen Lehrmaterialien stehen den Lehrkräften als „Downloads“ zur Verfügung. Die Lösungen für die Aufgaben werden den Lehrkräften per Mail zugesandt.


iMINT-Akademie
Die iMINT- Akademie unterstützt Lehrkräfte mit besonderen Lernangeboten für Schülerinnen und Schüler, die sowohl im Präsenzunterricht als auch beim „Lernen zu Hause“ eingesetzt werden können. Die Aufgabenstellungen, Experimente oder Videos fordern die Lernenden auf, forschend entdeckend in den MINT- Fächern Problemlösungen zu entwickeln.


Institut für Schulqualität
Während der Schulschließungen können Berliner Lehrkräfte unkompliziert an zusätzliches Unterrichtsmaterial gelangen. Das Institut für Schulqualität (ISQ) an der Freien Universität hat dafür vier Download-Portale eingerichtet: für Grundschulen, Schulen mit Sekundarstufe I, Schulen mit Sekundarstufe II sowie für berufliche Schulen. Die Materialien wurden am Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) entwickelt und können in Berlin und Brandenburg zum Einsatz kommen. Die Nutzung ist kostenlos, allerdings befindet sich dieses neue Unterrichtsmaterial hinter der Passwortschranke des ISQ. Über die Schulleitung gelangt es an die Lehrkräfte.


IT-Fitness
Die von Microsoft unterstützte Initiative IT-Fitness bietet Nutzern Unterstützung an, um sich einerseits souverän im Netz zu bewegen und anderseits, um auf die Bewältigung der Anforderungen in einem Zeitalter von künstlicher Intelligenz gut vorbereit zu sein. Online-Tests, Hintergründe und Online-Trainings als Kernelemente unterstützen dabei interaktiv und werden durch verschiedene Veranstaltungsformate ergänzt. Dazu zählt auch eine Online-Akademie, die auf den Streaming-Plattformen Mixer, YouTube und Twitch verschiedene Angebote sendet.


KI entdecken
Ob maschinelle Bilderkennung, Textanalyse, einfache Chatbots oder Unterstützung beim Lesen lernen: Anhand praktischer Beispiele finden Interessierte auf der Website „KI entdecken“ Einblicke in die Möglichkeiten und Anwendungsgebiete aktueller KI-Lösungen.


Komm, mach MINT.
Die Experimente-Sammlung von "Komm, mach MINT." bietet eine Übersicht an Versuchen für alle MINT-Interessierten. Schülerinnen und Schüler finden hier Experimente, die sie mit alltäglichen Materialien oder wenigen Zusatzanschaffungen zu Hause durchführen können.


Lernbrücken
Das von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sowie der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung entwickelte Programm Lernbrücken richtet sich an Kinder und Jugendliche, deren häusliches Umfeld während der angeordneten Schulschließungen und der Kontaktsperre wenig zum eigenverantwortlichen Lernen beitragen kann. Durch die personelle Unterstützung sowie die besondere Expertise der Jugendhilfe bietet das Programm eine bestmögliche Begleitung und individuelle Förderung. Freie Träger der Jugendhilfe sollen dabei schon in den Osterferien den Kontakt zu diesen Schülerinnen und Schülern suchen, sie anrufen, aufsuchen oder Lernhilfen in den Briefkasten stecken. Es geht um die Versorgung mit Lernmaterialien, um die Unterstützung des häuslichen Lernens, um Elternarbeit und darum, die Kinder und Jugendlichen emotional und psychisch zu stärken.


#MINTMagie
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bündelt mit dem Portal #MINTMagie außerschulische Förderangebote für Jugendliche sowie Angebote zur Berufs- und Studienorientierung aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. So lässt sich beispielsweise mit einem digitalen Wimmelbild eine Expedition im MINTernet beginnen.


School to go
Auf der Plattform „School to go“ finden Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und die interessierte Öffentlichkeit digitale und lehrplankonforme Lernangebote. Es ist eine der ersten Plattformen für modernes Lernen, die wie ein Social-Media-Kanal funktioniert. Die Angebote werden nach Klassen und Bereichen (z. B. Deutsch, Fremdsprachen, MINT und Lern-Mix) gefiltert und bestehen aus innovativen Lernformaten wie etwa interaktive Videos, Micro-Learning-Elemente oder Multimediapräsentationen.


Schuloffensive
Die Schuloffensive „Du hast dein Geld im Griff“ (GiG) ist ein Finanzbildungsprojekt, das eine Unterrichtsreihe auf verschiedenen Lernniveaus mit medienpraktischer Gruppenarbeit verbindet.


Schülerlabor to go
Die Helmholtz-Gemeinschaft bietet eine Ideensammlung mit Selbstmach-Experimenten aus einer Vielzahl unterschiedlicher wissenschaftlicher Bereiche für Kinder, Jugendliche und Lehrkräfte an. Die Materialien zum „Mitnehmen“ sind für den naturwissenschaftlichen Schulunterricht, aber auch zum Experimentieren zuhause geeignet.


Science on Stage
Durch die Schließungen der Schulen befinden sich Lehrkräfte, Eltern sowie Kinder und Jugendliche in einer ungewöhnlichen Situation. Science on Stage möchte einen Beitrag leisten, die Krise durchzustehen und hat eine Seite mit MINT-Unterrichtsmaterialien zusammengestellt.


#seiDUAL
Die Berliner Ausbildungsinitiative #seiDUAL unterstützt Lehrkräfte ab sofort auch digital beim WAT- und BSO-Unterricht. Im Downloadbereich der #seiDUAL-Onlineplattform werden digitale Lehrmaterialien für die Berufsorientierung zur Verfügung gestellt. Für die Schülerinnen und Schüler gibt es verschiedene Checklisten für die einzelnen Schritte im Bewerbungsprozess um Praktika und Ausbildungen.


SoftMaker Office
Für Lehrkräfte, die in ihren Klassen Schülerinnen und Schüler mit unzureichendem Zugang zu Technik haben, könnte SoftMaker Office eine Lösung sein. Zu den Merkmalen der Software zählen große Bedienerfreundlichkeit und eine hohe Kompatibilität mit Microsoft Office. Während der Coronakrise ist die Software für Schülerinnen und Schüler kostenlos.


Sozialpolitik
An Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse richtet sich das Magazin Sozialpolitik. Es soll die Jugendlichen auf den Berufseinstieg vorbereiten und mit den Grundlagen des Sozialsystems vertraut machen. Im Lehrerbegleitheft finden sich Unterrichtsentwürfe sowie weiterführende Aufgabenstellungen.


SCHULEWIRTSCHAFT
Die Mitarbeiterinnen von SCHULEWIRTSCHAFT aus Nordrhein-Westfalen haben eine Übersicht zu grundsätzlich kostenfreien digitalen Lehr- und Lernangeboten in einer übersichtlichen Tabelle zusammengestellt.


Teach Economy
Auch mit dem Lernportal „Teach Economy“ der Joachim Herz Stiftung lassen sich Selbstlernphasen unterstützen. Auf dem Portal für den Wirtschaftsunterricht in der Sek I und Sek II finden Lehrkräfte kostenfreie Unterrichtseinheiten und digitale Ergänzungen. Die Unterrichtseinheiten im Doppelstundenprinzip wurden von Lehrkräften entlang der Lehrpläne entwickelt und sind redaktionell geprüft. Zugleich bieten die Einheiten eine fundierte Grundlage für den digitalen Unterricht. Ergänzt werden die Unterrichtseinheiten mit digitalen Medien, wie interaktive Erklärfilme und E-Learnings, die auch Selbstlernphasen unterstützen können.


Traumjob-Akademie
Auf der Lernplattform der Traumjob-Akademie können Jugendliche Stärken und Interessen herausfinden, das Ausbildungssystem in Deutschland kennenlernen oder Bewerbungsunterlagen vorbereiten. Das Berliner Unternehmen Studio2B GmbH bietet unter dem Titel „Dein erster Tag“ auch Filme zur Berufsorientierung mit VR-Brillen an.


TüftelAkademie
Kostenloses Unterrichtsmaterial für alle Fächer rund ums Tüfteln, Technik, Naturwissenschaften, Programmieren, Nachhaltigkeit oder Kunst sind auf den Seiten der TüftelAkademie zu finden.


Unterrichtshilfe Finanzkompetenz
Die acht Lernmodule der Unterrichtshilfe Finanzkompetenz beinhalten Unterrichtstoff einschließlich ausgearbeiteter Arbeitsmaterialien, Arbeitsblätter oder Literaturhinweisen für Schülerinnen und Schüler.


Whatchado Education
Auf der Plattform von Whatchado Education finden Interessierte kostenlose Unterrichtsmaterialien und Videos zu verschiedenen Berufsfeldern.


Wir bleiben schlau
Auf Initiative des Bundesbildungsministeriums (BMBF) und der MINT-Arbeitsgruppe der Kultusministerkonferenz (KMK) haben sich 50 MINT-Akteure, unterstützt von den Bundesländern, zur „Allianz für MINT-Bildung zu Hause“ zusammengeschlossen, um trotz der bundesweiten Schulschließungen außerschulische digitale Lehrangebote bereitzustellen. Mit der Kampagne „Wir bleiben schlau“ zeigen die Mitglieder der Allianz gemeinsam, dass es nicht viel braucht, um in den eigenen vier Wänden zu experimentieren, zu programmieren, Neues zu entdecken und sich für MINT begeistern zu lassen.


Online-Angebote für den WAT-Unterricht
Auf der Website von Partner Schule Wirtschaft finden Interessierte eine Sammlung von digital verfügbaren Angeboten für das Unterrichtsfach Wirtschaft-Arbeit-Technik in der Sekundarstufe I.  Sie sind untergliedert in die Bereiche Berufsorientierung, Technische Bildung beziehungsweise Unterricht in Werkstätten, Ernährungsbildung sowie ökonomische Bildung.