News

Allgemeines

Bewerbungsfrist für SmartFilmSafari verlängert

Handyfilmwettbewerb kann in der Zeit der Schulschließungen auch digital durchgeführt werden.

Der Handyfilm-Wettbewerb SmartFilmSafari des Bundesnetzwerks Berufswahl-SIEGEL und des Museums „Deutsche Kinemathek“ wurde aufgrund der aktuellen Lage bis zum 13. November 2020 verlängert. Bis dahin können sich Schülerteams ab der 8. Klasse – gemeinsam mit ihrer Lehrkraft - aus allen weiterführenden Schulen bewerben. Das Thema ist „Berufsbild Gründer: Von der Idee zum Startup“. Interessierte reichen ein Storyboard ein; aus den Vorschlägen werden die fünf besten ausgewählt und gemeinsam mit Filmprofis der Deutschen Kinemathek vor Ort umgesetzt. Für das Storyboard können die Schülerteams beispielsweise ein Startup porträtieren, selbst eine innovative Geschäftsidee entwickeln oder ihre Schülerfirma präsentieren.

Den Initiatoren des Wettbewerbs ist bewusst, dass über einen längeren Zeitraum hinweg Zusammentreffen von Schülergruppen mit Lehrerbegleitung im Schulgebäude eventuell nicht möglich sein werden. Alle Elemente des Wettbewerbs sind aber auch online und virtuell durchführbar und damit sogar ein interessantes Projekt für die Zeit der Schulschließungen. Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte können online kommunizieren, die Jugendlichen ihre Ideen für das Storyboard einbringen, die Gruppe miteinander beraten und sich entscheiden. Selbst die Dreharbeiten lassen sich gegebenenfalls mit digitaler Begleitung und Beratung durch die Filmprofis durchführen und notfalls auch mit Kleinbeiträgen, Austausch von Videodateien und Filmschnitt online realisieren.

Neuer Bewerbungsschluss

13. November 2020

 

Weitere Informationen finden Sie <<hier>>