News

Allgemeines

Terminänderungen an Berliner Hochschulen

Corona-Krise führt auch bei den Universitäten der Hauptstadt zu Absagen.

Foto: Vektor Kunst auf Pixabay

Die Berliner Hochschulen haben gemeinsam Sofortmaßnahmen beschlossen, um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken und unter anderem alle Veranstaltungen bis zum 20. Juli 2020 abgesagt sowie den Publikumsverkehr stark eingeschränkt. Zu den abgesagten Veranstaltungen gehören aktuell auch die angekündigten Wegweiser Studium Vorträge, der Girls Day, die Betriebspraktika und die Besuche durch Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines „Tages an der TU Berlin“. Auch die Woche der Studienorientierung ist als Präsenzveranstaltung abgesagt und die Schülerlabore und -workshops der TUB finden bis mindestens zum 20. April nicht statt - mit Option auf Verlängerung.
Bei Fragen ist das Schulbüro telefonisch und per Email weiterhin erreichbar.

 

Weitere Informationen finden Sie <<hier>>