News

Allgemeines

Schwarze Löcher

Neues Planetariumsprogramm steht auf dem Spielplan beider Großplanetarien.

Foto: Clark Planetarium Salt Lake City

Schwarze Löcher gehören zu den faszinierendsten Phänomenen, die es im Universum gibt. Doch was sind Schwarze Löcher und wie entstehen sie? Mithilfe einzigartiger Visualisierungen bringen die Berliner Planetarien den Besucherinnen und Besuchern diese rätselhafte Erscheinung näher. Die visuell eindrucksvolle 360-Grad-Fulldome-Show steht ab jetzt regelmäßig auf dem Spielplan beider Berliner Großplanetarien. Erstaufführung im Planetarium am Insulaner ist am 29. Februar um 18:00 Uhr. Im Zeiss-Großplanetarium in Prenzlauer Berg wird die Show ergänzt durch die interaktive Wanderausstellung „Einstein inside – 100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“. Die Ausstellung stellt die Grundgedanken der Relativitätstheorie vor und präsentiert dazu aktuelle Forschungsthemen.

 

Weitere Informationen finden Sie <<hier>>