Lehrkräftebetriebspraktikum

Lehrkräfte profitieren von direkten Einblicken in die Arbeits- und Berufswelt. Sie lernen Arbeits- und Geschäftsprozesse in Betrieben und Unternehmen kennen und werden mit den Mechanismen wirtschaftlichen Handelns vertraut.

Ein Lehrkräftebetriebspraktikum bietet die ideale Gelegenheit, sich über die unterschiedlichen Berufsfelder, Berufe und Qualifikationsanforderungen zu informieren. Gleichzeitig erfahren die Praktikantinnen und Praktikanten, welche Perspektiven sich hinter einer dualen Ausbildung oder den unterschiedlichen (dualen) Studiengängen verbergen. Dabei kommen sie mit Auszubildenden, Ausbildern und der Geschäftsleitung ins Gespräch und knüpfen persönliche Kontakte. Sie erfahren aus erster Hand, welche Erwartungen an die zukünftigen Nachwuchskräfte gestellt werden.

Lehrerinnen und Lehrer bereiten dadurch ihre Schülerinnen und Schüler optimal vor und unterstützen deren berufliche Orientierung.

Die drei bis fünftägigen Lehrkräftebetriebspraktika werden von PSW organisiert, begleitet und als Fortbildung anerkannt. Sie richten sich an Lehrerinnen und Lehrer und auch an Schulleitungen.