Archiv

Allgemeines

Wettbwerbe

Durch die Teilnahme lässt sich das eigene Engagement einem breiteren Publikum bekannt machen. Kreative Beiträge junger Menschen zu spannenden Themen werden prämiert.


Nachhaltiges Denken, Handeln und Wirtschaften muss frühzeitig erlernt und gelebt werden. Um dies zu unterstützen, werden in diesem Jahr zum zweiten Mal nachhaltige Schülerfirmen im Rahmen des Projektes StartGreen@School mit einem Award ausgezeichnet.  Interessierte können sich bis zum 31. Juli 2018 für den StartGreen@School Award bewerben, mitmachen können umweltfreundlich und fair wirtschaftende Schülerfirmen aller Schulformen aus ganz Deutschland. Es winken Geldpreise in Höhe von 5.000 Euro und die Möglichkeit, im November 2018 in Berlin die eigene Schülerfirma auf der großen Bühne zu präsentieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
http://start-green.net/school/


Mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis „Das hat Potenzial!“ prämiert SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland Unternehmen, Schulen und Verlage für ihr herausragendes Engagement an der Schnittstelle Schule und Beruf und ihren Einsatz für die ökonomische und digitale Bildung von Schülerinnen und Schülern. Interessierte können sich bei dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Preis bis zum 31. Juli 2018 in drei verschiedenen Kategorien bewerben: In der Kategorie „Schulbuch“ werden Bücher ausgezeichnet, die Verständnis und Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge wecken. Die Kategorie „Unternehmen“ zeichnet Betriebe aus, die sich für die beruflichen Perspektiven von Jugendlichen engagieren und in der Kategorie „Kooperation zur digitalen Bildung“ werden bestehende Kooperationen zwischen Unternehmen und Schulen prämiert, die junge Erwachsene für das Leben und Arbeiten in einer digitalen Gesellschaft sensibilisieren, begeistern und stärken. Die Auszeichnung „Das hat Potenzial!“ ist übrigens eine Anerkennung, mit der keine Preisgelder verbunden sind. Am 5. Dezember 2018 findet im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Preisverleihung statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
http://www.landderpotenziale.de/jetzt-bewerben/


Um eine Brücke zwischen Wirtschafts- und Digitalkenntnissen zu bauen, hat business@school, die Bildungsinitiative der internationalen Unternehmensberatung The Boston Consulting Group, zum 20-jährigen Jubiläum den „Videoblogger Economics“-Videowettbewerb ins Leben gerufen. Dabei können Schülerinnen und Schüler aller Schulformen zwischen 14 und 20 Jahren allein oder im Team eines von vier Unternehmen (AboutYou, Eintracht Frankfurt, Flixbus und das Sozialunternehmen Viva con Agua) auswählen, Ursachen für unternehmerischen Erfolg und mögliche Risiken analysieren, Empfehlungen ausarbeiten und ihre Ergebnisse dann in vierminütigen Videos präsentieren. Der Videowettbewerb kann im regulären Unterricht durchgeführt werden, als fächerübergreifendes Projekt (z. B. Wirtschaft, Englisch, Deutsch, Kunst) oder Projekt in der Projektwoche, im Rahmen einer Video-AG oder auch von den Schülerinnen und Schülern selbständig außerhalb des Unterrichts.

Einsendeschluss ist der 1. August 2018. Den Gewinnern winken exklusive Blicke hinter die Kulissen der vier zu analysierenden Unternehmen. Außerdem werden alle Preisträger und Finalisten des Publikumspreises am 27. September 2018 zur Preisverleihung in Frankfurt am Main eingeladen. Die hierfür anfallenden Reisekosten werden übernommen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.videoblogger-economics.net


Bei dem Videowettbewerb „House of Smart Living“ sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 aufgerufen, in einem 60 bis 90-sekündigen Videoclip zu zeigen, wie sie im Jahr 2025 leben und arbeiten und welche Rolle dabei intelligente und vernetzte Technik spielt. Mitmachen können ganze Schulklassen oder einzelne Arbeits- und Freizeitgruppen. Ganz gleich, ob Animation, Realfilm, Dokumentation oder Doku-Soap — alle Filmformate sind erlaubt. Gefilmt werden kann dabei mit einer richtigen Kamera oder dem Smartphone.

Einsendeschluss für die Clips ist der 15. Juni 2018. Die Teilnahme ist kostenlos. Den drei Schulklassen oder Arbeitsgruppen mit den besten Entwürfen winkt ein Preisgeld, die Preisverleihung findet im Herbst 2018 in der Gewinnerschule direkt vor Ort statt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link (PDF-Datei):
Wettbewerb-House-of-Smart-Living-Flyer.pdf


Unter dem Titel FutureJobs ist ein Schreibwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene auf lizzynet.de im „Wissenschaftsjahr 2018 - Arbeitswelten der Zukunft“ gestartet. Nachwuchsautorinnen und -autoren zwischen 12 und 26 Jahren sind aufgefordert, ihre Visionen von zukünftiger Arbeit in Kurzgeschichten, Gedichten, Essays, fiktiven Stellenausschreibungen & Co. zu verarbeiten. Ob Roboter in Science-Fiction-Geschichten das Regiment übernehmen, Arbeit nur noch im Kopf stattfindet oder in modernen Denkfabriken alle gemeinsam entscheiden, ist der Fantasie der Teilnehmerinnen und Teilnehmer überlassen. Alles ist erlaubt: Gedichte, Essays, Poetry Slam, Mini-Dramen, Monologe, fiktive Stellenausschreibungen, erfundene Broschüren und alle weiteren Textkategorien, die den Autorinnen und Autoren einfallen. Die Zeichenbegrenzung des Beitrages liegt bei 6.000 Zeichen inkl. Leerzeichen.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und auf der Wettbewerbsseite bekannt gegeben. Einige werden auch eingeladen, ihre Beiträge Mitte September 2018 im Rahmen einer Lesung auf der MS Wissenschaft in Frankfurt zu präsentieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.lizzynet.de/wws/schreibwettbewerb-futurejobs.php


Das Auswärtige Amt sucht schreibbegeisterte Kinder und Jugendliche, die ihre eigenen Texte veröffentlichen möchten: Unter dem Motto „Eine Welt für dich und mich“ sind junge Autorinnen und Autoren eingeladen, ihre Fantasien, Hoffnungen und Träume zu beschreiben. Eingereicht werden können Kurzgeschichten, Aufsätze, Gedichte oder Lieder mit einer maximalen Länge von 3.000 Zeichen inkl. Leerzeichen.

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre, Einsendeschluss ist der 15. Juli 2018. Die eingesandten Prosatexte, Essays oder Gedichte werden professionell lektoriert und erscheinen als E-Book im Aufbau Verlag. „Eine Welt für dich und mich“ wird anlässlich des Tags der offenen Tür der Bundesregierung am 26. August 2018 im Auswärtigen Amt vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.auswaertiges-amt.de/de/aamt/zugastimaa/aa-ebook/272674


Bildung ist unsere wichtigste Ressource. Die Arbeitgeber engagieren sich daher kontinuierlich und nachhaltig mit eigenen Initiativen und Konzepten für eine bessere Bildung in Deutschland. Seit mehr als 15 Jahren ist ein Baustein dieses Engagements der Deutsche Arbeitgeberpreis für Bildung.

Mit jährlich wechselnden Schwerpunktthemen werden Bildungsinstitutionen ausgezeichnet, die durch ihre erfolgreiche Bildungsarbeit zur Verbesserung unseres Bildungssystems beitragen und Vorbildfunktion für andere Institutionen haben können. Ihr Engagement soll sichtbar gemacht und erfolgreiche Konzepte und Anwendungsbeispiele in die Fläche getragen werden.

Das Thema 2018 lautet:
Gemeinsam innovativ!
Kooperationen kreativ für neue Bildungsideen nutzen

Bewerbungsschluss: 15. August 2018

Gesucht werden erfolgreiche Projekte in den vier Kategorien

    · Frühkindliche Bildung
    · Schulische Bildung
    · Berufliche Bildung
    · Hochschulische Bildung

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.arbeitgeberpreis-fuer-bildung.de