Archiv

Allgemeines

HPI: Schülerkolleg & Sommercamp

Zwei attraktive Angebote des Hasso-Plattner-Instituts für MINT-Interessierte zur Auswahl.

Ob Grundlagen der Programmierung oder Robotersteuerung – im HPI-Schülerkolleg 2017/18 können Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 12 wieder Informatik-Kenntnisse erwerben und zugleich entdecken, welche Chancen die digitale Welt von morgen für sie bereithält. Es ist ein kostenfreies Jahresprogramm und bietet vier dem Alter und Können angepasste Arbeitsgemeinschaften. Diese vier Arbeitsgemeinschaften kommen außer in den Schulferien alle zwei Wochen immer dienstags am späten Nachmittag zusammen. Bis zum 28. Mai 2017 ist die Bewerbung für IT-interessierte Jugendliche aus Berlin und Brandenburg für das kommende Schülerkollegs-Jahr möglich. Das nächste HPI-Schülerkolleg startet im September 2017 und endet im Juni 2018 mit der Verleihung der Abschlusszertifikate.   

Zu den weiteren attraktiven Angeboten des Hasso-Plattner-Instituts zählt das HPI-Sommercamp. Für das Camp können sich Schülerinnen und Schüler ab einem Mindestalter von 16 Jahren aus ganz Deutschland bewerben und bei dem Ferienangebot lernen, wie man komplexe algorithmische Probleme im Team löst. Neben ihren Entwicklungsaufgaben haben die Jugendlichen auch Gelegenheit, das Campusleben am HPI kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Sie werden während des gesamten Camps von Studentinnen und Studenten des HPI betreut. Es findet vom 23. bis 27. August 2017 statt. Die Teilnehmergebühr für das HPI-Sommercamp beläuft sich auf 100 Euro, der Reisekostenanteil beträgt 20 Euro.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
https://hpi.de/open-campus/schuelerakademie.html