Archiv

Allgemeines

Duale Ausbildung oder Studium: Vielfalt im Gartenbau

Kaum ein Beruf ist so vielseitig wie Gärtnerin oder Gärtner. Wer Pflanzen liebt, ästhetisches Empfinden besitzt und handwerkliches Geschick zeigt, bringt gute Voraussetzungen für eine Ausbildung in diesem Beruf mit. Im Anschluss an eine erfolgreiche Ausbildung bietet die Branche zugleich viele Aufstiegschancen.

Zunächst ein Blick auf den Ausbildungsberuf Gärtner/in. Drei Jahre dauert eine Ausbildung im Gartenbau. Sei es bei der Kultivierung und Verarbeitung von Pflanzen, bei der Gestaltung von Gärten und Friedhöfen oder im gärtnerischen Fachhandel: Der Gartenbau bietet ganz unterschiedliche Schwerpunkte. Insgesamt kann sich der Azubi aus sieben Fachrichtungen das passende Gebiet aussuchen. Zur Auswahl stehen Zierpflanzenbau, Obstbau, Staudengärtnerei, Baumschulen, Gemüsebau, Friedhofsgärtnerei sowie Garten- und Landschaftsbau. Wer schon eine abgeschlossene Berufsausbildung, die Fachhochschulreife oder das Abitur in der Tasche hat, kann die Ausbildung sogar ein Jahr früher abschließen.

Nach der Ausbildung stehen mit Blick auf eine erfolgreiche Karriere viele Wege offen. Interessierte können sich zum Meister, Techniker oder Fachagrarwirt fortbilden lassen. Wer nach bestandener Abschlussprüfung zwei Jahre Praxiserfahrung gesammelt hat, wird zur Meisterprüfung zugelassen. Gärtnermeister sind meist als wichtige Führungskräfte im Betrieb oder als selbstständige Unternehmer tätig. Ein Jahr Berufserfahrung und eine Fortbildung an einer zweijährigen Fachschule für Gartenbau führen zum staatlich geprüften Techniker und ein mehrmonatiger Lehrgang macht junge Menschen zu einem spezialisierten Fachagrarwirt.

Nicht zuletzt bietet eine Ausbildung zur Gärtnerin beziehungsweise zum Gärtner ein ideales Sprungbrett für ein Studium im Gartenbau oder in der Landschaftsarchitektur. Der Ausbildungsberuf ersetzt dabei das erforderliche Praktikum, vermittelt praktische Fähigkeiten und hilft nach dem Studium bei der Stellensuche für einen tollen Job.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
Beruf Gärtner