Archiv

Allgemeines

Literaturtipp: Studie der Universität Potsdam zur Berufs- und Studienorientierung

Welche Gründe bewegen Jugendliche, sich für oder gegen einen Ausbildungsplatz zu entscheiden? Was treibt sie an, was hemmt sie in der Berufswahl?

Im Auftrag des Partnerkreises Industrie und Wirtschaft der Universität Potsdam hat der Lehrstuhl Marketing II die Berufsorientierung Jugendlicher in Brandenburg und Berlin untersucht. Zwischen November 2015 und Januar 2016 sowie im April 2016 wurden 779 Schülerinnen und Schüler der 9. bis 13. Klassenstufe befragt. Im Ergebnis der Studie, die von der Industrie- und Handelskammer Potsdam und der Mittelbrandenburgischen Sparkasse unterstützt wurde, sollen Informations- und Beratungsangebote künftig besser an die Bedürfnisse der Jugendlichen angepasst werden. Dazu dienen aus der Studie resultierende Handlungsempfehlungen für alle am Ausbildungsmarkt Agierenden: Zum Beispiel werden Unternehmen aus Berlin und Brandenburg aufgerufen, stärker mit den Schulen der Region zu kooperieren.

Ein kostenloser Download der Studie ist unter folgendem Link möglich:
Schülerbefragung_Berufsorientierung_Gesamtstudie.pdf