Archiv

Allgemeines

Unternehmergeist macht Schule in Berlin

Viele Schülerinnen und Schüler entdecken früh ihren unternehmerischen Geist: Sie entwickeln eigene Geschäftsideen und interessieren sich für den Berufsweg in die Selbstständigkeit als Alternative zur Festanstellung. Entsprechend wichtig ist es, schon in der Schule Kreativität, unternehmerisches Denken oder die sozialen Kompetenzen von jungen Menschen zu fördern. Eine Schlüsselrolle spielt in diesem Zusammenhang die praxisnahe und interessante Vermittlung von Wirtschaft und Wirtschaftshandeln.

Genau an dieser Stelle setzt das Netzwerk „Unternehmergeist macht Schule in Berlin“ an, in dem sich mehrere Initiativen zum Thema „Ökonomische Bildung“ zusammengeschlossen haben. Je nach Alter und Schulform bieten die Initiativen des Netzwerkes mit ganz unterschiedlichen Programmen die Möglichkeit, Themen aus der Welt der Wirtschaft in den Unterricht zu integrieren. Schülerinnen und Schüler können zum Beispiel mit Unterstützung der Programme eine eigene Geschäftsidee entwickeln, diese in einer Schülerfirma umsetzen und sich dabei von lokalen Gründerinnen und Gründern inspirieren und beraten lassen. Insgesamt leisten die Bildungsangebote des Netzwerkes im Bereich der Berufsvorbereitung und der Studienorientierung einen wertvollen Beitrag für die Qualität der Berliner Schullandschaft.

Einen Überblick über die grundlegenden Eckdaten zu den Programmen sowie Phasen und Möglichkeiten der Vermittlung von wirtschaftlichen und praxisnahen Inhalten an Schulen gibt der neugestalteter Flyer von „Unternehmergeist macht Schule in Berlin“.

Darüber hinaus werden die einzelnen Initiativen des Netzwerkes und ihre Programme am 7. Juni 2016 im Mendelssohn-Saal im Gebäude der IHK Berlin in der Fasanenstraße 85 in 10623 Berlin von 16:00 bis 18:00 Uhr vorgestellt. Interessierte können sich für die Veranstaltung auf dem Portal von PSW anmelden. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.berlin.de/unternehmergeist