Archiv

Allgemeines

START-Stipendium für neu zugewanderte Jugendliche

Die START-Stiftung reagiert auf die neuen gesellschaftlichen Herausforderungen. „Wir legen unseren zukünftigen Fokus auf neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler, da für ihre Integration frühzeitige Orientierung und Zugang zu unserem Bildungssystem sehr wichtig sind“, so Robert Hasse, Geschäftsführer der START-Stiftung GmbH. Aus diesem Grund schreibt die Stiftung 200 Stipendienplätze für Jugendliche aus, die erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben.

Bewerben können sich motivierte Jugendliche mit eigener Zuwanderungsgeschichte (bis zu 5 Jahre in Deutschland), die neugierig sind und sich weiterbilden und weiterentwickeln möchten. Es werden alle Schulformen zugelassen. Zum Bewerbungszeitpunkt sollten die Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 21 Jahren alt sein, mindestens die 8. Klasse besuchen und noch mindestens zwei weitere Schuljahre vor sich haben. Die Bewerbung ist bis zum 20. Mai 2016 online auf der Internetseite der START-Stiftung möglich.

Das Programm besteht aus einer materiellen und einer ideellen Förderung. START-Stipendiaten erhalten 100 € Bildungsgeld im Monat, einen Laptop und Drucker sowie bei Bedarf weitere finanzielle Unterstützung. Die ideelle Förderung besteht aus einem breit gefächerten Bildungsprogramm, das die Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikationsfähigkeit sowie Verständnis der modernen Vielfaltsgesellschaft stärkt und die Integration der Jugendlichen in Deutschland fördert. Darüber hinaus bietet START den Neuankömmlingen ein großes, aktives Netzwerk aus über 2000 Stipendiaten und Alumni, das viel Austausch, Kontaktmöglichkeiten und nicht zuletzt auch konkrete Unterstützung wie beispielsweise Nachhilfe bietet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.start-stiftung.de