Archiv

Allgemeines

Schüler machen TV und Radio beim WDR

Der WDR in Köln bietet für Jugendliche ein medienpädagogisches Projekt an: In der Medienwerkstatt „WDR STUDIO ZWEI“ können Schülerinnen und Schüler selbst Radio- und Fernsehsendungen produzieren. Schulklassen der Jahrgangsstufe 6 bis 13 bekommen die Möglichkeit, im Rahmen des Angebotes einen Blick hinter die Kulissen der Medien zu werfen. In einem rund dreistündigen Workshop lernen die Jugendlichen verschiedene Berufsmöglichkeiten bei Radio und TV kennen.

Die Klassen können sich jeweils entscheiden, ob sie eine Fernseh- oder Radiosendung produzieren wollen. Dabei lernen die Jugendlichen auch viele Berufsbilder kennen. Unter Anleitung übernehmen sie dann die Rollen von Redakteuren, Moderatoren, Kameraleuten und Maskenbildnern. Am Ende bekommt jede Klasse ihre selbst produzierte Sendung auf einem Daten-Stick mit nach Hause.

Lehrkräfte können ihre Klasse für das bundesweite Angebot auf der Website des WDR anmelden. Das Radio-Modul ist ab Klasse 6 möglich, das Fernseh-Modul erst ab Klasse 8.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.studiozwei.wdr.de