Archiv

Allgemeines

Literaturtipp: Eine gute Schule für alle. Gewerkschaften zur Schule der Zukunft

Wie können Schulen den vielfältigen Herausforderungen in Zukunft begegnen? Wie können sie allen Kindern, unabhängig von ihrer Herkunft, gute Bildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten vorhalten? Was brauchen Schule und Lehrkräfte, um die verschiedenen Aufgaben zu meistern?

Antworten auf diese Fragen versucht die DGB-Broschüre „Eine gute Schule für alle. Gewerkschaften zur Schule der Zukunft“ zu finden. Die Gewerkschaften möchten mit der im Januar 2015 erschienenen Broschüre den Dialog über eine gute Schule für alle fördern, zur Mitarbeit ermuntern und Hintergrundinformationen zu wichtigen schulpolitischen Entwicklungen geben.

Das erste Kapitel der Broschüre beschäftigt sich ausführlich mit dem Thema „Schulen in Deutschland: Bestandsaufnahme und Herausforderungen“. Es folgen die Themen „Baustelle ohne Plan – Inklusion als Chance für eine ganzheitliche Schulreform, „Das neoliberale Projekt – Privatisierung von Bildung als Perspektive?“ und „Berufs- und Studienorientierung im Wandel“. Das fünfte Kapitel beleuchtet „Gute Arbeitsbedingungen für gute Bildung“ und im letzten Kapitel beschreiben die Autoren „Schulpolitische Forderungen und Handlungsfelder der Gewerkschaften“.

Die Broschüre hat insgesamt 48 Seiten und steht kostenfrei unter www.schule.dgb.de  zum Download bereit.