Archiv

Allgemeines

Anfang März starten Audits im Auszeichnungsverfahren „Qualitätssiegel Berlin für exzellente berufliche Orientierung“

In der aktuellen Zertifizierungsrunde für das „Qualitätssiegel Berlin für exzellente berufliche Orientierung“ ist die Vorauswahl abgeschlossen. Zu den Audits sind im Schuljahr 2014/15 insgesamt 12 Schulen zugelassen.

Die nächsten Schritte: Zwischen Anfang März und Anfang Juni 2015 informiert sich ein Auditteam über die praktische Umsetzung der Berufs- und Studienorientierung in den ausgewählten Schulen. Daran schließt sich im Juli 2015 die Jury-Entscheidung über die Vergabe des Qualitätssiegels an. Im September werden die SIEGEL-Schulen in einer feierlichen Veranstaltung von den Partnern der gemeinsamen Initiative ausgezeichnet (Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Unternehmensverbände Berlin- Brandenburg, Verband der Freien Berufe).

Beim „Qualitätssiegel Berlin für exzellente berufliche Orientierung“ geht es um die Auszeichnung und Zertifizierung von weiterführenden allgemeinbildenden Schulen. Mit der Auszeichnung werden die herausragenden Leistungen zur Berufs- und Studienorientierung von Schulen und ihren Partnern gewürdigt, bekannt gemacht und weiter empfohlen. Berliner Gymnasien, Integrierte Sekundarschulen und Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt haben mit dem Qualitätssiegel die Gelegenheit, dieses Engagement nach außen sichtbar zu machen. Mit dem Qualitätssiegel wird die Zusammenarbeit zwischen Schulen, Unternehmen und Berufsberatung nachhaltig sichergestellt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.psw-berlin.de/qualitaetssiegel