Aktuelles

Allgemeines

girlsatec macht Schule

Kurzweilige Aktionen informieren über Ausbildungsmöglichkeiten für junge Frauen in gewerblich-technischen Berufen.

Das Projekt „girlsatec macht Schule“ bietet auch im November interessante Veranstaltungen an. Am 28. November 2018 findet beispielsweise zum zweiten Mal eine Lehrkräfte-Werkstatt im ABB Ausbildungszentrum in Berlin-Pankow statt. Die „Schule Aktiv Veranstaltung“ erfolgt in Kooperation mit dem Verband der Metall- und Elektroindustrie (VME) in Berlin und Brandenburg e.V. sowie PSW. Neben der Vorstellung des Projektes girlsatec informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der Werkstatt über spannende Ausbildungsberufe und deren Vorteile, die entsprechenden Bewerbungsverfahren und bieten einen Rundgang durch die hochmoderne Lehrwerkstatt an. Für die Lehrkräfte gibt es die Berufe auch zum Anfassen: Sie können Rohre biegen und vermessen, Löten und den menschenfreundlichen YuMi-Roboter ausprobieren. Außerdem steht der Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie auf dem Gelände. In diesem bekommen die Lehrkräfte die Gelegenheit technische Exponate zu erkunden, praktisch tätig zu sein, an der CNC-Maschine zu arbeiten und Gespräche mit den Beraterinnen und Beratern des M+E-Info-Trucks zu führen.

Einen Tag später am 29. November 2018 ist dann der Tag der offenen Tür und „girlsatec day“ mit besonderer Beteiligung der girlsatec-Botschafterinnen im ABB Ausbildungszentrum. Von 13:00 bis 18:00 Uhr können sich Schülerinnen und Schüler, Eltern oder Lehrkräfte über die unterschiedlichen Berufe in der Metall- und Elektroindustrie informieren. Außerdem stellen sich Ausbildungsbetriebe vor und präsentieren offene Ausbildungsplätze. Die Teilnehmenden können sich aber auch über ein Besuch des M+E-Info-Trucks, Betriebsbesichtigungen des ABB Ausbildungszentrums, Job-Speed-Dating bei den Verbundunternehmen oder ein Glücksrad mit tollen Gewinnen freuen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.girlsatec.de