Aktuelles

Allgemeines

Neues LED-Labor bietet Workshops für Schülerinnen und Schüler

Themenschwerpunkte sind Licht, Energie und Verkehr.

Auf einer Strecke von 1.500 Metern bietet der „LED-Laufsteg“ auf dem Gelände des Deutschen Technikmuseums die Möglichkeit, innovative LED-Beleuchtung auf vielfältige Weise direkt zu erleben. In fünf verschiedenen Bereichen werden Themen wie Energieeffizienz, Entblendung, Sichtbarkeit, adaptive Beleuchtung, Nutzflächenbeleuchtung, Lichtfarbe sowie Farbwiedergabe abgebildet. Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative wird dieser Laufsteg als Bildungs- und Kompetenzzentrum rund um die „Licht emittierende Dioden“ (LED) ausgebaut.

In diesem Zusammenhang bietet der Fachbereich Lichttechnik ein neues LED-Labor für Schülerinnen und Schüler an der TU Berlin an. Das LED-Labor als Lern- und Erlebnisstätte macht das Einsparpotenzial der LED zielgruppenspezifisch erlebbar und begreifbar. So können Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersgruppen etwa durch Workshops für die Belange des Klimaschutzes sensibilisiert und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen sowie einem klimabewussten Verhalten animiert werden. Die Workshops sind an der Lebenswelt der Teilnehmenden orientiert. Sie sollen Neugierde und Spaß für die Technik wecken und vermitteln dabei Wissen zu den Themenschwerpunkten Licht, Energie und Verkehr. Bislang stehen für Schülerinnen und Schüler bis zur sechsten Klassenstufe entsprechende Angebote bereit. Für die Sekundarstufe I und II sind spezifische Workshops ab Ende 2018 geplant.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.led-laufsteg.de